Info
R

Robert Rechenauer Architekten

Hans-Sachs-Straße 6  80469 München  Telefon 089 236856‑0
info@rechenauer-architekten.de
Glockenturm Simeonskirche

Glockenturm Simeonskirche
München

Nach Jahren des Wartens wurde heute am 18 12 2021 der Glockenturm für die Simeonskirche eingeweiht. Die Oberlichtgaden der alten Kirche prägen seine Gestalt. Die Gläser im Licht tragen mit den (…)

Station Mirabell S-Link in Salzburg

Station Mirabell S-Link in Salzburg
Wettbewerb

Der historisch gewachsene Stadt- und Grünraum des Mirabellplatzes bleibt erlebbar. Notwendige Einbauten, Treppenanlagen und Bedachungen stärken die Wirkung der Raumkanten und binden die divergierenden Kräfte des Verkehrs (…)

Neubau Stadtteilkulturzentrum

Neubau Stadtteilkulturzentrum
Allach-Untermenzing

Allach entwickelte sich entlang einer alten Landstraße, die von Pasing über Untermenzing nach Ingolstadt führte. Im Norden waren die als Einfirsthöfe gestalteten Bauten meist giebelständig, im Süden traufständig zur Straße orientiert. (…)

Generalsanierung Pellerhaus ⁄ Haus des Spiels

Generalsanierung Pellerhaus ⁄ Haus des Spiels
Nürnberg

Ursprünglich wurde das Gebäude 1607 als Bürgerhaus im Stil der Spätrenaissance errichtet, 1945 bei Luftangriffen im Krieg zerstört und 1957 als Bibliothek und Stadtarchiv in moderner Gestalt wieder aufgebaut. Nunmehr wird (…)

Wittelsbacherschule

Wittelsbacherschule
München

Die Schule wurde als "Volksschule" in den Jahren 1888 und 1900 in zwei Bauabschnitten im Auftrag des Bauamtes der Stadtgemeinde und der Königlichen Residenzstadt errichtet. Das denkmalgeschütze Gebäude wurde 2018-2019 in (…)

Magazingebäude

Magazingebäude
Giesinger Bahnhof München

„Scheune“ „Schuppen“ „Remise“. Wegen der einfachen Nutzung als Lager wird eine einfache unprätentiöse Formensprache verfolgt und in Anlehnung an den historischen Bahnhof ein Holzbau errichtet, dessen Raffinesse in der Ausbildung von (…)

Orgelprospekt Simeonskirche

Orgelprospekt Simeonskirche
München-Neufriedenheim

Der Orgelprospekt der Simeonskirche greift die Proportionen der Kirchenfenster auf und gesellt sich neben diese. Die dunkle Farbgebung des Korpus betont die Eigenständigkeit der Orgel und akzentuiert die bunten Fenster, die (…)

Theresien-Gymnasium

Theresien-Gymnasium
München

Die Schule, die von 1895 bis 1897 nach den Plänen von Benno Grünewald und Emanuel von Seidl errichtet wurde, ist eines der ältesten Gymnasien in München. Nahezu unbeschadet hat es den (…)

Grundschule und Hort

Grundschule und Hort
Nürnberg – Eibach

Die im Bebauungsplan angelegte „Achse“ sollte gebrochen und als „Grüne Mitte“ in einen offenen, attraktiv gestalteten Schulcampus aufgelöst werden, in dem das denkmalgeschützte Ensemble nicht mehr als dominierender Teil des Gesamten, (…)

Stadttheater Landshut

Stadttheater Landshut
Wettbewerb Anerkennung

Das neue Stadttheater orientiert sich zur Isarpromenade und wird so fester Bestandteil der Stadtsilhouette von Landshut. Der Bereich des Foyers, der an die Ringelstecherwiese grenzt, geht über in eine großzügig überdachte (…)

St. Ulrich – Ideenwettbewerb

St. Ulrich – Ideenwettbewerb
Stuttgart - Fasanenhof

Die christliche Bildgeschichte präsentiert den heiligen Ulrich mit einem Fisch. In St. Ulrich zeichnet sich die Gestalt des Fisches dezent in Schnitt und Grundriss ab. Vollends auf geht das Bild jedoch (…)

Hubertus Alpin Lodge – Wettbewerb

Hubertus Alpin Lodge – Wettbewerb
Balderschwang

In wilder Natur kulminiert in Balderschwang die Bebauung. Auf der Suche nach möglichst viel Schutz vor Wetter, Kälte und Schnee, rücken an der Hubertus Alpin Lodge die Bauten aufs Engste zusammen. (…)

Kunstuniversität Graz

Kunstuniversität Graz
Wettbewerb

Der Umbau bietet die Gelegenheit, die Kunstuniversität städtebaulich mit dem Palais Meran und dem MUMUTH zu verbinden. Der Campus wird für alle erlebbar. Die bestehende Tiefgarageneinfahrt, ein Geländesprung und der Kroisbach (…)

Hochschule für Musik

Hochschule für Musik
Nürnberg

Die jüngste Musikhochschule Deutschlands, die Hochschule für Musik Nürnberg, bezog im Frühjahr 2018 das neu gestaltete ehemalige Sebastianspital. Im Innenhof der denkmalgeschützten Anlage wurde ein Orchestersaal errichtet, der für alle offen (…)

Geowissenschaften München

Geowissenschaften München
Wettbewerb 2. Phase

Die „Alte Anatomie“ Leo von Klenzes stellte einst den Nukleus des wissenschaftlichen Schaffens in der Ludwigsvorstadt dar. Das Gebäude wurde im Krieg zerstört, das Areal in den 1950er Jahren bebaut. Jetzt (…)

Wettbewerb Konzerthaus

Wettbewerb Konzerthaus
Nürnberg

Sanft klingt die kupferne Hülle des Saals im Stadtraum und lädt so die Bürger und ihre Gäste zum Konzert. Das schimmernde Metall erinnert an die reiche Handwerkstradition der Stadt, aus der (…)

Gemeindezentrum Heilandskirche Unterhaching

Gemeindezentrum Heilandskirche Unterhaching
Wettbewerb

Ein neuer Kirchhof arrondiert die Heilandskirche zu einem Ensemble. Das städtebauliche Konzept ermöglicht eine differenzierte Ausbildung von unterschiedlichen Freiräumen, die großzügig untereinander agieren. 

Translation Simeonskirche

Translation Simeonskirche
München

Aufgrund der rückläufigen Zahl der Gemeindemitglieder musste die Evangelische Landeskirche die 1964 geweihte Simeonskirche veräußern. Die Kirche wurde jedoch nicht aufgegeben, sondern im Auftrag des Augustinums in einen benachbarten Raumkomplex des (…)

Buchprojekt

Buchprojekt

Was ich als Architekt während meiner langjährigen Beschäftigung beim Projekt Universität Mozarteum Salzburg über den Ort "Mozarteum" erfahren habe, ist ein spannendes Stück Stadtbaugeschichte.

Universität Mozarteum

Universität Mozarteum
Salzburg

Der Name Mozarteum hat Weltruf. Er steht für ein Orchester, eine internationale Stiftung und die renommierte Musikhochschule am Mirabellplatz in Salzburg. Das Gebäude hat im Lauf der Jahrhunderte starke Transformationen erfahren.

Haus der Musik Innsbruck

Haus der Musik Innsbruck
Wettbewerb 2. Stufe

Vor der Altstadt flanieren am Hofgarten seit 150 Jahren die Innsbrucker. Die Hofburg, das Landestheater und die Hofkirche haben dabei ihre Rolle gefunden. Das „Haus der Musik“ gesellt sich neu hinzu. 

St. Hedwigs Kathedrale Berlin

St. Hedwigs Kathedrale Berlin
Wettbewerb 2. Stufe

Drei gestufte Kreise gliedern den Grundriss der großen Rotunde in eine Besucher-, Feier- und Zelebrationsebene. Die Verschiebung der Kreise zum Altar betont die Bedeutung des Weges. In der Oberkirche findet dieser seinen festlichen Abschluss (…)

Naturkundemuseum Bayern

Naturkundemuseum Bayern
Wettbewerb

Sammeln, Forschen, Präsentieren. Was in der Orangerie und dem Landschaftspark des Nymphenburger Schlosses seinen Anfang nahm, soll im Naturkundemuseum Bayern seine Fortsetzung finden. Die neue Hofbebauung fügt sich in die Reihe (…)

St. Johann von Capistran

St. Johann von Capistran
München

und fingerdicken Tombakblechen geschmiedet. Fein gebrochene Kanten und mit dem Hammer behauene Oberflächen betonen die kubische Gesamtgestalt. Silberlot und Färbemittel veredeln (…)

Gemeindezentrum Rogatekirche

Gemeindezentrum Rogatekirche
Wettbewerb

Rogate = Betet! Lat. rogare = fragen, befragen, bitten, beten. Ein neuer, breit und trapezförmig angelegter Weg führt zum vertrauten Eingang ins Gemeindezentrum oder - am Fuß des Kirchturms vorbei - zum südlichen Teil  (…)

Thekenbaukasten

Thekenbaukasten
Salzburg

Das Mozarteum bekommt ein maßgeschneidertes Thekensystem. Wie bei einem Baukasten setzt sich das System aus verschiedenen, untereinander abgestimmten Modulen zusammen, die immer wieder zu neuen Einheiten zusammengeführt werden können. (…)

Museum Bayerische Geschichte

Museum Bayerische Geschichte
Wettbewerb

Das Ausstellungsgebäude ist in freier Anlehnung an die alten Flurstücke in Parzellen unterteilt, welche die einzelnen Ausstellungsbereiche definieren. Die Aussichtsterrasse im obersten Stockwerk bietet einen Blick über die beeindruckende Silhouette Regensburgs (…)

Rathaus Seefeld

Rathaus Seefeld
Wettbewerb

Das neue Rathaus Seefeld präsentiert sich als offenes, bürgernahes Gebäude, das sich als Sonderbau klar von der umgebenden Bebauung abhebt. Das erste Obergeschoss tritt durch seine gestalterische Ausformulierung als Beletage besonders (…)

Kulturzentrum Klosterkirche

Kulturzentrum Klosterkirche
Wettbewerb 3. Preis

Der Entwurf greift die städtebaulichen Spuren der ehemaligen Klosteranlage auf und ergänzt diese um einen Gebäudeflügel. Den stadträumlichen Schwerpunkt der Anlage bildet der neue Kulturhof, der in Anlehnung an den alten (…)

Kirchenzentrum Poing

Kirchenzentrum Poing
Wettbewerb

Altar und Ambo stehen in den Brennpunkten einer Ellipse mit Orientierung nach Osten. Das Feiern der Eucharistie und die Verkündigung des Wortes werden so ins Zentrum des gemeinschaftlich begangenen Gottesdienstes gerückt. (…)

Richard-Wagner-Museum Bayreuth

Richard-Wagner-Museum Bayreuth
Wettbewerb

Die Kontroverse, die Richard Wagner mit seinem Werk immer noch ausgelöst, bildet die Grundlage für den Entwurf. Der Baukörper des neuen Museums, dessen thematischer Schwerpunkt bei der Werk- und Wirkungsgeschichte (…)

Neugestaltung Josephsplatz

Neugestaltung Josephsplatz
Workshop 3. Rang

Die Aufbauten auf dem Platz werden aus einer leichten, stelenartige Konstruktion aus Stahl errichtet. Die filigranen Profile sind den Gestaltungsregeln der klassischen Gartenarchitektur entlehnt, die sich aus den Prinzipien des linearen (…)

Bayerische Landespolizei Nürnberg

Bayerische Landespolizei Nürnberg
Wettbewerb

Drei eingeschossige Gebäudeflügel definieren den Polizeihof und bilden mit dem dreigeschossigen Inspektionsgebäude ein geschlossenes Ensemble. Der weiß geschlämmte Ziegelbau steht für Schutz und Zuverlässigkeit, die offen gestaltete Eingangssituation für Transparenz und (…)

Bayerischer Landtag Maximilianeum

Bayerischer Landtag Maximilianeum
Wettbewerb 2. Preis

Die Erweiterung für den Bayerischen Landtag wird als einfacher Massivbau mit offenen Arkaden im Dachgeschoß gestaltet. Glatte Putzflächen und wohl proportionierte, mit Terrakotta verkleidete Leibungen unterstreichen die Noblesse des Ortes.  (…)

Kulturpalast Dresden

Kulturpalast Dresden
Wettbewerb 2. Stufe

Form und Gestalt präsentieren sich im vertrauten Gewande. Der bildkünstlerische Schmuck, die denkmalgeschützten Fassaden und die zum Altmarkt hin wirkenden Foyers werden unverändert übernommen. Der neue Konzertsaal entfaltet sich blütenförmig in (…)

NS-Dokumentationszentrum

NS-Dokumentationszentrum
Wettbewerb Engere Wahl

Unser Entwurf präsentiert sich als ein nach allen Seiten hin lichtes Haus, das zur offenen Auseinandersetzung mit der Geschichte des Nationalsozialismus einlädt. Der transparente Körper ist eingehüllt in eine Struktur von (…)

Aubing Ost

Aubing Ost
Wettbewerb Ankauf

Die Bebauungsstruktur zeichnet sich durch einen hohen Grünflächenanteil aus und gliedert sich so in die vorhandenen Strukturen des Umfelds ein, das Erschließungsnetz generiert unterschiedlich große Planfelder.  (…)

Franziskuskapelle Attaching

Franziskuskapelle Attaching
Wettbewerb

Der Legende nach erbettelte der heilige Franziskus Baumaterial und errichtete mit eigenen Händen eine Kirche. Er lebte als Einsiedler vor den Toren der Stadt und predigte den Vögeln. (…)

Konzentration Steuerverwaltung

Konzentration Steuerverwaltung
Wettbewerb Ankauf

Die Steuerverwaltung in München soll in mehreren Schritten auf dem bestehenden Areal der Deroystraße konzentriert werden. Wir schlagen eine sukzessive Verdichtung in Blöcken vor.  (…)

Deutsche Botschaft Wien

Deutsche Botschaft Wien
Wettbewerb Engere Wahl

Das Erscheinungsbild und bauliche Erbe von Architekt Rolf Gutbrot soll erhalten bleiben. Das Foyer, der Festsaal und die Fassaden werden deshalb unverändert ins Projekt übernommen, lediglich das offene Luftgeschoß (…)

Kulturprojekt Marstall

Kulturprojekt Marstall
Wettbewerb

Die alten Griechen schrieben Orpheus die Erfindung der Musik zu. Aus Liebe zu Eurydike stieg er in die Unterwelt ab. Mit seinem bezaubernden Gesang und Lautenspiel betörte er die Götter.

Kultur- und Kongresszentrum Regensburg

Kultur- und Kongresszentrum Regensburg
Wettbewerb Ankauf

Die nach Osten hin ausgerichteten Kirchenschiffe folgen dem Lauf der Donau. Die neue Stadthalle greift die Orientierung auf und stellt sich damit in die Tradition der gotischen Hallenkirchen. (…)